Cultural & Business Guide

Alles rund ums Geld

Introduction

In China gab es seit 1978 (als das Land Reformen beschlossen hat) große Veränderungen im Banken- und Finanzsystem. Der Sektor wächst immer noch schnell und chinesische Banken öffnen ihre Niederlassungen überall auf der Welt.

Die Struktur

Das chinesische Bankensystem basiert auf einer Zentralbank (Chinesische Volksbank) die bis 2007 das gesamte chinesische Bankensystem überwachte, inklusive der sogenannten „Großen Vier“, also die vier größten chinesischen Banken, die für unterschiedliche Bereiche verantwortlich sind:

  • die Bank of China (für Finanztransaktionen)
  • die Agricultural Bank of China (für Landwirtschafts-Kredite)
  • die China Construction Bank (für Infrastruktur)
  • die Industrial and Commercial Bank of China (für Handel und Industrie)

Im Laufe der Jahre sind viele andere Banken entstanden und die kleineren haben engere Verbindungen zu den lokalen Strukturen aufgebaut.

Dank den Reformen haben auch ausländische Banken die Möglichkeit, Repräsentanzbüros und Ableger in China zu eröffnen, und sogar in chinesische Banken zu investieren.

Chinesische Banken in der EU

In letzter Zeit können wir beobachten, wie sich die chinesischen Banken Ableger in ganz Europa eröffnen. Die letzte Bank, die einen Ableger in Europa eröffnet hat, war die Chinese Construction Bank, die ihren Ableger im Juli 2015 in Milan eröffnete. Das ursprüngliche Ziel chinesischer Banken im Ausland war es, chinesische Firmen weltweit zu unterstützen — sowohl finanziell als auch bei Fusionen und Übernahmen (mergers and acquisitions). Dieser Ansatz wandelt sich jetzt dahingehend, dass auch Leistungen für europäische Kunden angeboten werden (sowohl Firmen- als auch Privatkunden).

Es könnte interessant sein, Kontakt mit einer der lokalen Filialen einer der chinesischen Banken aufzunehmen, und zu fragen, welche Unterstützung sie EU-Firmen anbieten können.

Das Bankkonto meiner Firma

Wenn Sie eine Firma in China gründen, brauchen Sie ein chinesisches Bankkonto. Bei einer chinesische Bank, können Sie Konten sowohl in RMB und in fremden Währungen eröffnen. Es gibt mehrere Arten von Konten. Die üblichsten sind: - das einfache Konto (in RMB):

  • das einfache Konto (in RMB): Es wird in der Regel für Geldtransfers benutzt (Gehaltszahlungen, Kautionen …)
  • das allgemeine Konto (in RMB): es wird für Kautionen benutzt und für Operationen wie die Rückzahlung von Krediten
  • Spezialkonten: Diese werden für außergewöhnliche Vorgänge benutzt, zum Beispiel Kapitalspritzen.

Als Firma brauchen Sie auch Kapital-Konten (in einer Fremdwährung), auf denen das Kapital der Firma liegt, und dieses kommt meistens von ausländischen Investoren. Außerdem brauchen Sie Währungskonten (mit Fremdwährungen), auf denen die Fremdwährung für das Tagesgeschäft der Firma liegt.

Natürlich wird man Sie auffordern, einige Dokumente vorzulegen. Zum Beispiel: Eine Einverständniserklärung der chinesischen Behörden (zum Beispiel des Handelsministeriums), eine Gewerbelizenz und staatliche Steuerregistrierungzertifikate.

Je nach Art der Firma (und den Bankenrichtlinien) kann es Unterschiede geben, welche und wie viele Dokumente verlangt werden.

Private Konten

Die Chinesen zahlen in der Regel bei alltäglichen Einkäufen nicht mit Kreditkarte, sondern sie bevorzugen Bargeld. Andererseits kaufen sie häufig online mit Prepaid-Karten für Internet-Transaktionen.

Als Ausländer heben Sie vielleicht Geld von Bankautomaten ab. Aber überprüfen Sie genau die Gebühren. Die können sehr stark variieren.

Allgemein ist es kein Problem, ein Bankkonto in einer chinesischen Bank zu eröffnen, wenn Sie Ihren Ausweis zeigen und eine Kaution zahlen. Natürlich ist das Konto sehr nützlich für bestimmte Dinge, zum Beispiel um Miete und Nebenkosten Ihrer Wohnung zu zahlen. Prüfen Sie die Abhebegebühren, die unterscheiden sich sehr stark von Bank zu Bank.

Unser Top-Tipp. Wenn Sie viel innerhalb Chinas reisen, ist es besser, ein Konto bei einer größeren Bank zu eröffnen, damit sie deren landesweites Netzwerk nutzen können und in ganz China Geldautomaten vorfinden.

Falls Sie Ihre Bankgeschäfte online erledigen wollen, sehen Sie sich die Internetseite der Bank an, bevor Sie ein Konto abschließen. Denn es kann sein, dass die Möglichkeiten auf der englischen Internetseite begrenzt sind.

Sie können auch eine chinesische Kreditkarte bekommen, aber Sie müssen anchweisen, dass Sie ein festes Einkommen und eine Aufenthaltsgenehmigung haben. Natürlich hat jede Bank andere Praktiken, die im Einzelnen geprüft werden müssen.

Bibliography

Junie T. Tong, “Finance and society in 21st century China: Chinese culture versus Western markets” - Farnham ; Burlington, Vt.: Gower, 2011

Gene Marvin Tidrick, “China: an evaluation of World Bank assistance”, Washington, D.C. :, London: World Bank, Eurospan, 2005

External links

Project 2014-1-PL01-KA200-003591